Supervision

Ich biete Supervision für Menschen, die im pädagogischen Bereich arbeiten (KindergärtnerInnen, KindergartenassistentInnen, KindergruppenbetreuerInnen, Lern- und FreizeitbetreuerInnen), TrainerInnen und Teams - also für Menschen, die mit Menschen arbeiten. Supervision ist eine berufsbezogene Beratung die dabei unterstützt, das eigene berufliche Handeln zu reflektieren und zufriedenstellend zu gestalten. So werden in der Supervision unter anderem auch ganz praktische Themen aus dem Berufsalltag besprochen - wenn man sich z.B. als Kindergärtnerin mit Kindern konfrontiert sieht, die als verhaltensauffällig oder aggressiv bezeichnet werden, wenn es Probleme mit KollegInnen gibt oder man eigene persönliche Werte in die Arbeit einbringen will.

Generell finden die Supervisionen in Form von Gesprächsrunden statt (in meiner Praxis derzeit max. 8 Personen). Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, eine Supervision im Einzelsetting in Anspruch zu nehmen. Es handelt sich dabei um Gespräche in einem geschützten Rahmen, die von Empathie, Vertrauen, Wertschätzung und Respekt gekennzeichnet sind. Es herrscht Verschwiegenheitspflicht, das bedeutet, dass das Anvertraute von mir nicht nach außen weiter gegeben werden darf.

Durch Supervision gewinnt man:

  • eine Verbesserung des Arbeitsklimas (Erweiterung der beruflichen Kompetenz, Unterstützung beim Umgang mit Stressquellen, Belastungen und Entwicklungsmöglichkeiten in der Arbeit)
  • Klarheit (Formulierung von Zielen, Entwicklung von Strategien, Bewusstwerdung eigener Werte)
  • hohe Sozialkompetenz (Kommunikation, Auseinandersetzung mit der beruflichen Rolle, Möglichkeiten der Umsetzbarkeit neuer eigener Ideen)
  • und Selbstsicherheit (Förderung von Ressourcen, Umgang mit Krisen, Bewältigung von schwierigen, beruflichen Situationen)